Nächste Termine

August 2019
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
       

Neuenkirchener Jäger laden in ihre Reviere ein

Aktion „Gemeinsam Jagd erleben“ startete am 1. Mai

Neuenkirchen. „Wir wollen deutlich machen, dass Jäger nicht alte Männer in Lodenmänteln mit Teckel und Flachmann in der Tasche sind“, sagte Hegeringleiter Claus-Heinrich Schlange zum Start der Aktion „Gemeinsam Jagd erleben“ am 1. Mai auf dem Schäferhof.

Bis Oktober sind jagdliche Laien eingeladen, mit einem Jäger auf Ansitz zu gehen, Frühaufsteher zum Morgenansitz, Langschläfer am späten Nachmittag oder Abend. Tagsüber gibt es die Möglichkeit, in einer kleinen Gruppe ein Revier zu besichtigen und mit den Augen des Jägers zu sehen, was es an Fauna und Flora gibt. Zur Vorbereitung auf dieses für viele einmalige Erlebnis liegt eine kleine Broschüre im Schäferhof aus. Wer dabei sein möchte, kann sich telefonisch beim Hegeringleiter anmelden (0170-1693959) und wird dann zum verabredeten Zeitpunkt vom zuständigen Jäger am Schäferhof abgeholt.

Kinder ab 12 Jahre und Jugendliche brauchen das schriftliche Einverständnis ihrer Erziehungsberechtigten. Mit der Aktion ist eine kleine Ausstellung im Heidehaus verbunden mit Informationen über den Hegering, die heimische Tierwelt und Jagdhunde. Zur Eröffnung dieser Ausstellung begrüßte Werner Struntz, der Vorsitzende des Vereins Schäferhof, Mitglieder des Vereins, interessierte Besucher und die Jagdhornbläsergruppe des Hegerings Neuenkirchen. Nachdem die Bläser verschiedene Jagdsignale und die Hegewaldfanfare dargeboten hatten, luden sie mit dem Signal „Schüsseltreiben“ die Besucher zu einem schmackhaften Heidschnuckengulasch ein.

Claus-Heinrich Schlange wies noch darauf hin, dass die Aktion „Gemeinsam Jagd erleben“ unter anderem vom Deutschen Jagdverband ins Leben gerufen wurde und seit zwei Jahren bundesweit mit großem Erfolg läuft. Weitere Informationen dazu gibt es unter https://jaeben.jagderleben.de.

Impressum | Kontakt | Empfehlungen | Datenschutzerklärung